Produktinfos

Art.Nr.:

Historische Darstellung der Völkerschlacht bei Leipzig

Eine der größten Schlachten der Weltgeschichte

inkl. MwSt (7%)zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 
 
lieferbar

Tabs

Nach den Niederlagen der französischen Truppen im August und September hatte Napoleon seine Armee von Dresden zurückgezogen und diese bei Leipzig wieder vereinigt. Hier wollte der französische Kaiser die entscheidende Schlacht gegen die ihm folgenden verbündeten Armeen von Rußland, Österreich, Schweden und Preußen für sich gewinnen.

Über 500.000 Soldaten standen sich in der bis dahin größten Schlacht der Weltgeschichte in Leipzig gegenüber. Das Reitergefecht bei Liebertwolkwitz am 14. Oktober 1813 leitete die großen Kämpfe der nächsten Tage ein. Am 19. Oktober hatten die Verbündeten Armeen Napoleons Truppen mit äußerstem Willen niedergerungen. Über 100.000 Soldaten hatten ihr Leben auf den blutigen Schlachtfeldern um Leipzig verloren.

Eindrucksvoll führt Autor Friedrich Richter den Leser auf die Schlachtfelder um Leipzig und läßt das erbittert geführte Kampfgeschehen der riesigen Schlacht nochmals vor dessen Augen lebendig erscheinen.

Reprint der Originalausgabe von 1911
288 Seiten, Format 12 x 19 cm
mit 8 Karten und Plänen
Hardcover


Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.