Art.Nr.:

Winkelvoß, Peter: Getürktes Deutschland

Die Türken-Lobby unserer Republik von A–Z

inkl. MwSt (5%)zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 
 
nicht lieferbar
„In Berlin gibt es ein bißchen zu viele Deutsche.“ Dieser Satz des türkischen Regisseurs Neco Çelik vom März 2008 gegenüber der Berliner Zeitung macht deutlich, wohin die Reise gehen wird, wenn das deutsche Staatsvolk dies zuläßt. Noch wäre Zeit zur Umkehr, wenn auch die Demographie-Uhr in rasendem Tempo dem Tag entgegentickt, an dem wir Deutschen zur Minderheit im eigenen Land werden.
 
Auf dem Weg zur Berliner Türkenrepublik helfen viele mit.
 
Sie heißen Bülent Arslan, Canan Bayram, Kenan Kolat, Vural Öger und Cem Özdemir, aber auch Hans-Christian Ströbele, Helmut Kohl, Claudia Roth und Wolfgang Schäuble. Dieses Buch nennt die Lobbyisten beim Namen und listet knallharte und detailliert belegte Fakten über Thesen und Pläne dieser „Umvolker“ auf. Neben 35 Personen thematisiert das Lexikon 60 Begriffe wie Anwerbeabkommen, Devisentransfer, Familienzusammenführung, Kopftuchfrage, Quote, Staatsbürgerschaft und Zwangsehen. Natürlich hat die Studie das Potential, ihre deutschen Leser mächtig zu deprimieren.
 
Aber nur aus Wut wächst Widerstand – dieses Buch gehört in jede deutsche Familie!
 
256 S., viele s/w. Abb., Pb.
Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.