Art.Nr.:

Tschudinowa, Jelena: Die Moschee Notre-Dame. Anno 2048

Roman. Aus dem Russischen von Barbara Lehmann.

inkl. MwSt (7%)zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 
 
lieferbar

Der Papst hat abgedankt. Der Petersdom dient als Müllkippe für den Abfall Roms. Europas Großstädte sind ghettoisiert.

Jelena Tschudinowa entwirft das dunkle Bild eines Westeuropas, in dem die radikalen Strömungen des Islams die Oberhand gewonnen haben und die Scharia regiert. Paris wird zum Kristallisationspunkt, an dem sich Moderate, Arme und Ungläubige einer neuen muslimischen Elite unterworfen haben. Die Christen fliehen ein zweites Mal in ihrer zweitausendjährigen Geschichte in  die Katakomben. Doch es regt sich Widerstand. Die letzte Messe ist noch nicht gelesen.

434 Seiten, gebunden, Nachwort der Autorin

Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.