Produktinfos

Tabs

Reinhard Uhle-Wettler
Vasallen -  Das Unbehagen in der Republik

Dieses Buch ist ein Aufruf an alle Deutschen, unser Deutschland zu erhalten, anstatt es abzuschaffen. Wer sich dem anschließt, muß für ein Europa der Vaterländer, und nicht für einen europäischen Superstaat im Sinne der Brüsseler Union eintreten. Dazu ist das Erbe der Väter zu erhalten und weiter zu entwickeln. Vor allem ist die deutsche Sprache zu pflegen und die Revision der kriminalisierten deutschen Geschichte voranzubringen. Dieser geistige Vorgang soll zu dem notwendigen Selbstbewußtsein und dem aufrechten Gang führen. Das ist nur durch die Abschaffung der maßlos übertriebenen und zur Schau gestellten Bußkultur zu bewerkstelligen. Die Kollaboration mit den ehemaligen Siegern des Zweiten Weltkrieges ist in ein normals Bündnissystem umzuwandeln, das deutschen Interessen entspricht.

Öffentlicher Protest ist gegen den schleichenden Abbau der Demokratie und ihrer Regeln zu erheben. Die Sorge um den Machterhalt läßt offensichtlich die ansonsten geforderten demokratischen Spielregeln vergessen. Kritk an den herrschenden Zuständen, wie zum Beispiel der überbordenden Asyl- und Zuwanderer-Politik hat sich natürlich nicht gegen ›Ausländer‹, sondern gegen diejenigen zu richten, die schlechte deutsche Politik betreiben.

Die Vernachlässigung des Eigenen, also der Wertewelt und Lebensform, nimmt überhand und erweckt den Eindruck, als geschähe dies in voller Absicht. Dies an Selbstaufgabe grenzende Verhalten ist mit allen demokratischen Mitteln zu bekämpfen. Der mangelnde Wille des Volkes zu erforschen und diesen, soweit möglich, umzusetzen, muß notfalls gerichtlich beklagt werden. Der mündige Bürger muß sich politisch engagieren und darf mißliche Zustände nicht einfach hinnehmen!

112 Seiten
broschiert


Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.